Strom sparen, heißt wissen wo sich die Stromfresser befinden.

Es macht durchaus Sinn, den Verbrauch eines Gerätes (z.B. Kühlschrank, Gefriertruhe oder Geräte im Standby-Modus) mit einem Messgerät zu messen. Diese Messgeräte gibt es manchmal leihweise bei Energieberatungsstellen, man kann sie aber auch z.B. in Elektro-Geschäften schon recht günstig kaufen. Mit einem solchen Gerät spüren Sie den Stromfresser schnell auf.